Presseartikel und Links zu Presseartikeln

Nachfolgend Presseartikel und wichtige Links, die Sie interessieren könnten:

 

 

 

Herbstessen vom Club der Köche Donau-Ries

 

Wegen dem Pandemie bedingten Ausfall des jährlichen Spargelessens wurde als Ersatz ein Herbstessen organisiert.

Nach der vorgeschriebenen 3G Kontrolle, konnte der Vorsitzende vom Club der Köche Donau-Ries zahlreiche Besucher im Bräuhaussaal des Akzenthotel Meerfräulein begrüßen. Die Küchenmeister und Inhaber vom Hotel Meerfräulein Sepp und Josef Meyer boten den Gästen ein saisonales  Herbstmenü. Nach dem Servieren der Suppe begrüßte der Vorsitzende Uli Großmann die Gäste persönlich und wies auf die kommenden Veranstaltungen des Clubs hin. Es folgte die Menüerklärung des Küchenmeister Sepp Meyer mit der Aussage, im Menü nur Produkte aus der Region verwendet zu haben.

 

Das Herbstmenü bestand aus der traditionellen Herbstsuppe von Speisekürbissorten mit Kürbiskernöl, gerösteten Kürbiskernen und Croutons, serviert in der Terrine. Im Hauptgang servierten die Küchenmeister fachgerecht zerteilte, knusprig gebratene Enten mit Apfelblaukraut und Kartoffelknödel. Dazu die klassische Soße zu den Enten machten den Hauptgang zum Gaumenschmaus. Zum Abschluss des Menüs gab es lauwarme Buchteln in Dessertgröße auf Vanilleschaum. Mit hausgemachtem Zwetschgen-Sorbet im Dessertteller wurde der Nachtisch abgerundet.

Zum Abschluss des Abends bedankte sich Sepp Meyer bei den Gästen für deren Besuch und wies auf das traditionelle Wildessen am 12.11.2021 im Gasthaus zur Wallfahrt/Wemding hin.

 

Küchenparty in der Donauwörther Berufsschule

Anlässlich 50 Jahre Club der Köche Donau Ries gratulierte das Gastronomie–Team und die Schulleitung der Ludwig-Bölkow-Berufsschule-Donauwörth dem Club der Köche Donau-Ries mit einer Küchenparty. Unter der Leitung der Fachlehrer der Gastronomieabteilung erstellten die auszubildenden Köche*innen ein Finger-Food–Menü.

Am Vortag wurde das Schulrestaurant von der 10. Klasse fachgerecht eingedeckt. Am darauf folgenden Tag wurde dann im praktischen Unterricht von der 12. Klasse das Finger-Food–Menü gekocht. Unter Einhaltung der 3G-Regeln wurden die Gäste empfangen.

Peter Hoffmann, Direktor der Berufsschule eröffnete die Veranstaltung mit Grußworten an die Gäste vom Club der Köche DonauRies sowie an die Ehrengäste. Uli Großmann, der Vorsitzende vom Club der Köche Donau Ries begrüßte die Gäste und erklärte den Ablauf der Veranstaltung. Nadine Bach, Leiterin der Abteilung Gastronomie betonte in ihrer Begrüßung die gute Zusammenarbeit mit dem Köcheverein.

Jetzt konnten die Gäste beim Zubereiten der Speisen in der Küche zusehen und sich selbst mit den fertigen Speisen bedienen.

 

Die Speisenfolge:

 Vorspeisen : Frischkäse – Mousse auf Räucherforellentatar und Taboulé mit gegrilltem Käse

Suppen: Gazpacho und Fisch-Meerrettich-Suppe mit Blutwurststrudel

Hauptgänge: Lammkeule „Sous vide“, Ratatouille, Polenta-Gnocchi und

                       Zanderfilet mit Rote-Beete–Soße, Berglinsengemüse, Kartoffelwaffel

Desserts:  Mousse au chocolat und Apfelstrudel mit Vanillesoße

 

Mit viel Beifall wurden die Akteure des Abend zum Schluss der Veranstaltung im Schulrestaurant empfangen.

Lobende Worte an die Schüler gab es zuletzt noch von den Vorständen vom Club der Köche Donau-Ries (U.Großmann) und von der BHG Kreisstelle Donau-Ries (S.Meyer), verbunden mit einem aufrichtigen Dank an den verantwortlichen Fachlehrer Roland van Bargen und die Fachlehrerin Nadine Bach.

 

Küchenparty 2021 Rezepte.pdf
PDF-Dokument [465.8 KB]

Wünsche vom Landesverbandsvorsitzenden an den

Club der Köche Donau-Ries anlässlich des Vereinsjubiläums:

 

 

 

50 Jahre Club der Köche Donau-Ries

 

 

 

50 Jahre Club der Köche Donau-Ries

50 Jahre Engagement für den Berufsstand

50 Jahre Traditionspflege

50 Jahre kreieren von Köstlichkeiten, die uns die Natur bietet.

 

Ich freue mich sehr, dass der Club der Köche Donau-Ries in diesem Jahr auf so eine lange Geschichte zurückblicken kann.

 

Euer Engagement für den Berufsstand der Köche, aber auch der Restaurant- und Hotelfachleute ist ungebrochen groß.

 

Die Zusammenarbeit zwischen der DEHOGA Bayern und den Köchen wird hier im Donau-Ries perfekt gelebt.

 

Gilt es doch immer wieder, die Öffentlichkeit aufmerksam zu machen und Nachwuchs zu werben für einen Beruf, der nicht immer einfach, aber sehr abwechslungsreich und kreativ ist.

 

Und wir alle wissen, dass es nichts Schöneres gibt, als bei einem guten Essen mit Freunden die Gesellschaft zu pflegen.

 

Und mit einem guten Essen meine ich überwiegend regionale Produkte, die mit Liebe und Einfallsreichtum frisch zubereitet wurden.

 

Hierfür steht Ihr, liebe Kolleginnen und Kollegen des Clubs seit nunmehr 50 Jahren.

 

Die Gründer Eures Clubs können stolz sein,

nicht nur dass der Club existiert,

nein dass er mit Leben erfüllt ist.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Ich wünsche mir, dass auch in den kommenden Jahren noch viel von den Rieser Köchinnen und Köchen zu hören und zu lesen ist.

Bleibt weiterhin aktiv und gestaltet das Leben in Eurer Region wie bisher.

 

Mit besten Wünschen für das Jubiläum und die Zukunft wünsche ich Euch im Namen des Landesverbandes der Köche Bayern alles erdenklich Gute und viel Freude

 

 

Siegfried Arlt

Landesvorsitzender

Club der Köche Donau Ries ist Zweigverein des Monats Dezember 2020

Siehe Artikel in dem Fachmagazin "KÜCHE":

 

Club der Köche meldet sich mit einem Herbstessen aus der Coronapause zurück                    

 

 

Siehe hierzu Bericht aus

 

>> Donau-Ries-Aktuell <<

                      PRÜFUNG DER                          KÖCHINNEN/ KÖCHE

 

In der Donauwörther Berufsschule fand an drei Tagen die praktische Abschlussprüfung der Köche /innen statt. Unter Einhaltung der hygienischen Vorschriften der aktuellen Situation wurde die Prüfung durchgeführt. Die Prüflinge kamen aus den Landkreisen Donau Ries und Dillingen. Nach dem die Prüflinge den Arbeitsablauf erstellten, ging es in die Kochgruppen zum Kochen. Vorgegeben waren : zur Vorspeise Wolfsbarsch - zum Hauptgang Schweinefilet - und zum Nachtisch Joghurt und Erdbeeren. Aus diesen Hauptkomponenten musste aus einem bereit gestellten Warenkorb ein Drei- Gang -Menü erstellt werden. Geprüft wurde unter anderem, die Wirtschaftlichkeit der Warenanforderung, Sauberkeit und Hygiene beim Kochen, Materialverwendung, Arbeitstechnik, Optik der hergestellten Essen, sowie der Geschmack. Mit einem gastorientiertem Gespräch endete die Prüfung.

 

Auf dem Bild

Küchenmeister Felix Ulrich Wallerstein, Prüfling Benjamin Frankhaehne, Küchenmeister Tobias Schießl  Rain/Lech, Küchenmeister Uli Großmann Vorsitzender Club der Köche Donau Ries.

 

Das Bild wurde von Jürgen Bunk gemacht

Die Vorstandschaft informiert!
Aktuelles im Club der Köche Donau Ries -[...]
PDF-Dokument [103.9 KB]
Aktuelles zum Jubiläumsjahr 2021
Aktuelles zum Jubiläumsjahr 2021.pdf
PDF-Dokument [141.2 KB]

Generalversammlung im Club der Köche Donau Ries 2020

 

Bei der diesjährigen Generalversammlung vom Club der Köche Donau Ries wurde die bereits bestehende Vorstandschaft wieder im Amt bestätigt.

Alle Vorstandsmitglieder wurden von den anwesenden Mitgliedern einstimmig gewählt.

Neben den Wahlen waren die Berichte der Vorsitzenden und die Jahresthemen 2020 auf der Tagungsordnung.

Das bevorstehende 50. Jährige Vereinsjubiläum 2021 wurde ausgiebigst besprochen und diskutiert.

Mit dem Hinweis auf die nächsten Veranstaltungen, das Fischessen und die Fahrt zur INTERGASTRA  wurde die Generalversammlung beendet.

 

Die Vorstandschaft

von links: Paul Trollmann, Gertrud Perlich, Claudia Consuela Trujillo, Claudia Zwerger, Sepp Meyer, Günther Zwerger, Uli Großmann, Werner Gründel, Wolfgang Ecker, Klaus Rohder

nicht auf dem Foto: Alexander Trollman

 

Ausschnitt SOZ vom 08.02.2020.pdf
PDF-Dokument [515.0 KB]

Nachstehend Jahresrückblick 2019 für die Mitglieder!

 

Für das Jahr 2020 wünsche ich im Namen der Vorstandschaft      Erfolg, Glück und Gesundheit

 

1. Vorsitzender Uli Großmann

 

2019 Rückblick.pdf
PDF-Dokument [122.9 KB]

 Adventssempfang vom Club der Köche Donau Ries

 

Zum Jahresabschluss lud der Club der Köche Donau Ries in Zusammenarbeit mit der BHG Kreisstelle Donau Ries zum traditionellen Adventsempfang, der heuer zum 35 zigsten mal stattfand. In den Wemdinger Lichtspielen konnte der 1.Vorsitzende vom Club der Köche Uli Großmann zahlreiche Mitglieder und Ehrengäste begrüßen. Nach dem Grußwort des 1.Bürgermeister der Stadt Wemding Dr. Martin Drexler, fand der 1. Vorsitzende der BHG  Kreisstelle Donau Ries Sepp Meyer erklärende Worte zum Film und bat nach der Vorstellung die Gäste zum Empfang in den Bräuhaussaal des Hotel Meerfräulein. Nach dem Aperitif Empfang sprach  der Donau Rieser Landrat Stefan Rössle ein Grußwort für den Landkreis und  lobte dabei die ganzjährigen Aktivitäten der Köche und Gastronomen in der Region. Der Hausherr Sepp Meyer erklärte die Speisen und Getränke am Büfett, das von Mitgliedsbetrieben hergestellt wurde. Regionale Speisen von Suppe, Wild, Rind, Kalb, Schwein, Geflügel und Gemüse waren am Büffet zu finden. Eine Süßspeisen und Käseauswahl gab es zum Abschluss .Mit dem Hinweis auf die kommenden Veranstaltungen wie die Generalversammlung vom Club der Köche und die Gemeinschaftsfahrt zur Olympiade der Köche endete die Veranstaltung.

 

Auf dem Bild: Die Akteure zur Gestaltung der Veranstaltung ,  mit Landrat Stefan Rössle und Bezirksrat Peter Schiele

Bild Uwe Dunzinger

Der Club der Köche war zusammen mit BHG aktiv beim Berufswegekompass 2019:

 

Busreise nach Berlin

 

Wie jedes Jahr starteten die drei Vereine „Lebendiges Wemding“, „Bayer. Hotel- und Gast-

stättenverband“ und „Club der Köche“ zu ihrem schon traditionellen 4-tägigen Herbstaus-

flug. In diesem Jahr führte die Busreise vom 23. bis 26. September nach Berlin.

Bereits um 5.00 Uhr begann die Fahrt in Donauwörth mit weiteren Zustiegen in Harburg, Wemding und Monheim. Die Reise führte über Nürnberg, Bayreuth und Leipzig in die Bun-

deshauptstadt, die wir gegen 14.00 Uhr erreichten. Erste Station war der Bundestag, wo wir im Plenum einen interessanten Vortrag über die Geschichte des Hauses, über die Zusammen-

setzung der Volksvertretung und die Arbeit der Abgeordneten erhielten. Im Anschluss daran

besichtigten wir die Reichstagskuppel und genossen den Ausblick über die Stadt. Einige spazierten auch zum nahen Brandenburger Tor, bevor uns der Bus zu unserem Hotel im

Stadtteil Charlottenburg brachte. Gegenüber unseres Hotels befindet sich ein nettes italieni-

sches Restaurant, wo wir einen genussreichen und fröhlichen Abend verbrachten. Einige

Fahrtteilnehmer ließen es sich nicht nehmen, abends noch auf dem nahen Kurfürstendamm zu

flanieren.

Der 2. Tag begann mit einer Stadtrundfahrt in unserem Bus, auf der uns eine freundliche Stadtführerin zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt geleitete und uns mit vielen Informationen versorgte. Daran anschließend genossen wir noch eine Bootsrundfahrt auf der

Spree. Der weitere Nachmittag stand dann zur freien Verfügung, den jeder nach eigenem In-

teresse verbrachte. Um 17.00 Uhr traf man sich wieder beim Dom, von wo uns der Bus zur

Bayer. Landesvertretung fuhr. Dort erfuhren wir vieles über Sinn und Aufgabe dieser Institu-

tion und wurden für unser Interesse mit einem Abendessen belohnt.

Am 3. Tag führte uns der Weg zur Bundeszentrale des Deutschen Hotel- und Gaststättenver-

bandes (DEHOGA). Die Hauptgeschäftsführerin Ingrid Hartges informierte uns fachkundig

über die Aufgaben des Bundesverbandes und lud uns zum Mittagessen ein, das wir in der

Gaststätte der Landesvertretung von Nordrhein-Westfahlen einnahmen. Der Nachmittag stand

wieder zur freien Verfügung, den man nutzte, um die Museumsinsel, das Kaufhaus KDW

oder andere Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Den Tag beschloss ein Besuch im Schillerthe-

ater, wo eine Hommage an den Schauspieler und Autor Manfred Krug mit der bekannten Schauspielerin Katharina Thalbach und einer hervorragenden Jazz-Combo dargeboten wurde.

Am 4. Tag begaben wir uns auf die Heimreise. Nach dem Mittagessen im Landgasthof „Zur

Linde“ in Wöllbattendorf bei Hof machten wir noch in Bayreuth für eine interessante Stadt-

führung halt, bevor wir dann in Hersbruck im Hotel-Restaurant „Bauer“ zum Abendessen ein-

trafen. Über Nürnberg und Weißenburg ging es nun zurück nach Wemding, wo diese viertä-

gige Reise mit vielen interessanten Informationen, bleibenden Eindrücken und geselligem Miteinander ihr gutes Ende fand.

 

Bild: Uli Großmann

 

Ferienprogramm 2019

 

 

Feier zu Ehren des Hl.Laurentius in Wemding

Der Hl.Laurentius ist der Schutzpatron der Köche. Aus diesem Anlass veranstaltet der Club der Köche Donau Ries zusammen mit der BHG Kreisstelle Donau Ries jährlich einen Laurentiustag. Köche aus Augsburg, Amberg und dem Wittelsbacher Land nahmen an der Feier teil. Nach einem für die Gäste gestaltetem Jahresprogramm traf man sich in der Wemdinger Stadtpfarrkirche zu einer feierlichen Messe zu Ehren des Hl.Laurentius, die vom Wemdinger Stadtpfarrer Wolfgang Gebert zelebriert wurde. Die Musikgruppe Bergkristall gab mit ihren Gesangseinlagen der Messe einen würdigen Rahmen. Nach dem Kirchgang trafen sich die Teilnehmer mit dem Wemdinger Stadtpfarrer zu einem Erinnerungsfoto am Stadtbrunnen.

Foto: Markus Großmann

Beste Azubis 2019

Der beste Auszubildende der Köche aus dem Landkreis Donau-Ries ist Michael Junghard . Er ging in die Donauwoerther Berufschule und machte seine Ausbildung bei Christian Hertl in der Gaststätte Neuwirt in Bayerdilling. Michael war an der Freisprechungsfeier leider verhindert, deshalb bekam er nachträglich seine Ehrung in der IHK Geschäftsstelle Donauwoerth von Frau Gerlinde Dirr im Beisein seines Chefs überreicht.

 

Foto: Uli Großmann

Nun haben aber wieder junge Menschen Berufe in der Gastronomie erlernt. Besonders die Kreativität der Arbeit gefällt den Absolventen.

Ihr Fachwissen wird umworben.  Mehr unter:

 

Artikel Donauwörther Zeitung

Köche: Eine Branche ringt um Nachwuchs

 

Freisprechung der Köchinnen und Köche

 

Absolventen für die Gastronomie - Augsburger Allgemeine

                                Zum Link: Artikel Augsburger Allgemeine

 

Bei der Abschlussfeier der Absolventen der Ludwig- Bölkow -Berufsschule in Donauwörth, wurden bei einer Feierstunde die besten Schüler ausgezeichnet. Von der Abschlussklasse der Köchinnen/Köche wurde Simon Meyer aus Möttingen mit einem Notendurchschnitt von 1,1. und Lisa Bleymayr aus Genderkingen mit einem Notendurchschnitt von 1,4 von den Verantwortlichen der Berufsschule geehrt. In der Berufsschulzeit waren die beiden als Repräsentanten für den Club der Köche Donau Ries aktiv. So war z.B. Simon Meyer bei der bayrischen Jugendmeisterschaft mit einem guten Ergebnis in Miesbach dabei. Lisa Meyer kochte für den Club der Köche am Jugendcamp der bayrischen Köche in Regensburg. Unter den Gratulanten war auch der Vorsitzende vom Club der Köche Donau Ries und der Vorsitzende des BHG Kreisstelle Donau Ries.

 

 

                                                    Köchin und Koch bei den Besten

 

Auf dem Bild: Uli Großmann, Simon Meyer, Lisa Bleymayr und Sepp Meyer

Praktische Abschlussprüfung der Köchinnen/Köche aus dem Landkreis Donau-Ries und Dillingen

 

Artikel aus der Wochenzeitung zum traditionellen Spargelessen am 23. Mai 2019

 

Erfolgreich beim Achenbach Jugendkochwettbewerb Landesfinale Bayern

 

Auf dem Bild: Siegfried Arlt (Präsident der Köche Bayern Tegernsee), Simon Meyer, Kathrin Achenbach (Delikatessen Manufaktur Sulzbach am Taunus)

Bild: Uli Großmann

 

Simon Meyer Auszubildender Koch im 3. Lehrjahr im 2nd Home Hotel Nördlingen erkochte beim Achenbach Jugendpokal Landesfinale unter 9 bayerischen Teilnehmern einen hervorragenden 4. Platz. Der Wettbewerb ist der älteste offizielle Jugendkochwettbewerb und wird jährlich vom Landesverband der Köche Bayern durchgeführt. Die Veranstaltung wurde dieses Jahr in der Miesbacher Berufsschule abgehalten. Mittels Ausscheidungskochen an den Bayrischen Berufsschulen werden die Teilnehmer für den Wettbewerb ausgesucht. Simon Meyer ging für die Donauwörther Berufsschule und dem Club der Köche Donau Ries an den Start.  Nach einer theoretischen Prüfung und der Warenerkennung am Vorabend musste am Wettbewerbstag nach einer Black Box ein 4-gängiges Menü für 6 Personen gekocht werden. Zur Vorspeise mussten aus dem Warenkorb bayerische Tapas erstellt werden. Regionales Getreide war die Hauptkomponente für das Zwischengericht. Variationen mit verschiedenen Beilagen von der Maispoularde war das Thema im Hauptgang. Mit Früchten, Honig und Schokolade musste ein festlicher Dessertteller kreiert werden. Simon Meyer wurde für den Wettbewerb von Küchenmeister Roland van Bargen in Nördlingen trainiert. Der Auszubildende wird vom Lehrbetrieb, dem Club der Köche und der BHG Kreisstelle Donau Ries weiter gefördert, indem er an einen mit hochkarätigen Referenten besetzten Jugendcamp vom Landesverband der Köche in Regenstauf teilnimmt. Der Vorsitzende vom Club der Köche Donau Ries Uli Großmann gratulierte Simon Meyer und bedankte sich bei ihm , dass er die gastronomischen Leistungen des Landkreises Donau- Ries bestens vertreten hat.

 

Rudolf Achenbach Preis Landesfinale Bayern 2019

Simon Meyer tritt für den Club der Köche Donau Ries bei der Jugendmeisterschaft an (siehe Artikel SOZ).

 

Praktische Prüfung der Köchinnen und Köche

Küchenmeister vom Club der Köche Donau Ries waren als Prüfer bei Zwischenprüfung , sowie bei der  Winterprüfung 2019 aktiv.

 

Praktische Prüfung "Winter" der Köchinnen und Köche
WochenZeitung Nördlingen 20.02.2019_0000[...]
PDF-Dokument [659.6 KB]
Traditionelles Fischessen 2019
Sonntagszeitung Nördlingen 17.02.2019_00[...]
PDF-Dokument [599.8 KB]

Zwei Ehrungen beim Club der Köche 2018:       

Hohe Ehrung für Küchenmeister Sepp Meyer!

Im Beisein vieler Mitglieder und Ehrengästen wurde Küchenmeister Sepp Meyer, Inhaber vom Hotel Meerfräulein in Wemding mit der

                „GOLDENEN EHRENNADEL MIT EHRENURKUNDE“

vom Landesverband der Köche Bayern ausgezeichnet.

Die Ehrung wurde im Auftrag des Präsidenten von Uli Großmann, Vorstandsmitglied im bayerischen Landesverband durchgeführt.

Gewürdigt wurde die Leistung von Sepp Meyer wegen  jahrelanger Lehrlingsausbildung von Köchen/innen mit guten Erfolgen, 38 Jahre stellvertretener Vorstand im Club der Köche Donau Ries, Planung und Mitgestaltung der reichhaltigen Jahresprogramme vom Club, regelmäßige Beteiligung an Aktionen zur Bewerbung des Berufes Koch/Köchin, langjähriger Prüfer bei Gesellenprüfungen sowie aktive Teilnahme bei öffentlichen Veranstaltungen des Kochvereins.

Sepp Meyer gebührt ein besonderes Zeichen des Dankes für sein großes Engagement, Kompetenz und Loyalität des Berufsstandes Koch, so das Credo vom Landesverband der Köche Bayern (siehe auch >> www.koeche-bayern.de <<   und   >> Wochenzeitung <<)

Foto Uli Großmann

Ehrung für Küchenmeister Alexander Trollmann!

Beim diesjährigen Wildessen wurde Küchenmeister Alexander Trollmann vom Gasthaus zur Wallfahrt die Ehrennadel für 10 Jahre Mitgliedschaft im Verband der Köche Deutschland überreicht. Die Nadel wurde vom Vorsitzenden des Clubs der Köche Donau Ries im Auftrag vom Präsident der Köche Deutschland übergeben. Ein der Urkunde beigefügtes Schreiben vom Präsident der Köche Deutschland, würdigte die Leistung von Alexander Trollmann im Beruf des Koches.

Fotos Uli Großmann

Rückschau auf das Jahr 2018

 

Öffnen Sie die Datei für einen Jahresrückblick auf 2018
Jahresrückblick 2018 Club der Köche_.pdf
PDF-Dokument [76.1 KB]

 

Gruppenfoto Teilnehmer vom Jahresausflug an den Bodensee

Foto Uli Großmann

Weißwürste mal ganz anders!

Siehe Artikel in der Augsburger Allgemeinen:

https://azol.de/52422951

 

Laurentiusfeier vom Club der Köche Donau-Ries inWemding:

 

 

Wir  waren dabei:

Laurentiusfeier der Wittelsbacher Spezialitätenwirte in Friedberg am 23. Juli 2018:

siehe Filmbeitrag a.tv:   >> Mediathek Augsburg tv <<

 

Eine Feier, wie es sie in ganz Schwaben nicht gibt:

Frischgebackene Köche und Hotelfachleute feiern ihre bestandene Prüfung. Ordentliche Prüfungsleistungen der Auszubildenden im Landkreis

siehe Presseartikel   >> Donauwörther Zeitung <<

 

 

Praktische Abschlussprüfung  der Köche aus dem Landkreis Donau-Ries und Dillingen 2018 -

siehe Presseartikel   >> Donauwörther Zeitung vom 19.07.2018 <<

 

 

Traditionelles Spargelessen 2018 -

siehe Presseartikel

 

Pressebericht Spargelessen.jpg
JPG-Datei [247.4 KB]

 

Jugendkochwettbewerb Rudolf-Achenbach-Preis 2018 -

Hannes Stempfle erkochte Platz 3 für den Club der Köche Donau-Ries.

Er macht seine Kochausbildung im Fürstlichen Keller Wallerstein.

 

Von links: Florian König (Ausbilder und GF Fürstlicher Keller Wallerstein), Uli Großmann, Hannes Stempfle und Doris Hihn (GF Fürstlicher Keller Wallerstein)
Artikel zum Jugendkochwettbewerb Rudolf-Achenbach-Preis 2018
Sonntagszeitung vom 08.04.2018.jpg
JPG-Datei [1.1 MB]

Praktische Abschlussprüpfung "Winter" 2018 der Köche/innen in der Donauwörther Berufsschule:

Bei der diesjährigen Abschlussprüfung schloss Victoria Sauter mit der Note  1  ab. Victoria Sauter lernte den Beruf zur Köchin im Gasthaus zur Wallfahrt in Wemding und wurde von den Küchenmeistern Paul und Alexander Trollman ausgebildet. Mit gebratener Wachtelbrust, gefüllter Wachtelkeule, gefüllter Kalbsleber im Speckmantel, geschnetzelter Kalbsleber und Bananen Halbgefrorenes erkochte sie  die Traumnote.

Beim Abschlusszeugnis der Donauwörther Berufsschule hat die junge Köchin ebenfalls mit 1, 0 abgeschlossen. Wir vom Club der Köche Donau Ries gratulieren ganz herzlich und wünschen Viktoria auf ihrem weiterem Lebensweg alles Gute.

 

Köche bestätigen ihre Vorstandschaft -

Generalversammlung beim Club der Köche Donau-Ries e. V. mit Neuwahlen